Hochschule
für Gestaltung
Offenbach


Jahresbericht 2012
Erscheinungsbild des
Rundgangs 2012

Jahresbericht – 35 Kuratoren, 58 Orte, 15 Monate, 8 Rubriken
Im Mittelpunkt stehen die Projekte und Diplome der letzten zwei Semester. Jedem Projekt ist mindestens ein Kurator, ein Ort, ein Monat und eine Rubrik zugeordnet. Diese Daten bringen die ihnen entsprechenden Punkte auf ihrer Seite zum leuchten.
Bevor das Punktespektakel beginnt, leitet der Vorspann ein mit Begrüßungen der neuen Professoren sowie Beiträgen zu Ausstellungen und Feierlichkeiten.
320 Seiten, inkl. DVD
Preis: 20 Euro, erhältlich hier.

Rundgang
Zum jährlichen Sommerfest der Hochschule zeigen alle Lehrgebiete die Arbeiten ihrer Studierenden an verschiedenen Orten in der Stadt. Wir haben Plakat, Einladung, Faltplan und Leitsystem gestaltet; plakatiert wurde in Frankfurt und Offenbach.
Konzeption und Realisierung zusammen mit Philipp Möller,
betreut von Prof. Sascha Lobe.
morgen_heute

»Heute«
könnte ruhig
ein wenig
länger dauern


Gedanken zu Morgen


kleine wunder

Kindergarten-
logo
ohne Bauklötze


kein Auftrag,
nur ein Experiment


Meine Nichten malen, was das Zeug hält. Auf jedem Bild sind immer auch sie selbst zu sehen. Irgendwo. Arme und Beine, Augen und Ohren sind gerne mal an wechselnden Positionen. Super! »Dynamic visual system« für den Kindergarten. Ist doch schöner, als immer nur Luftballons und Bauklötze.

»Verlorene Enden«
14_fotografische
Kurzgeschichten


Fotoserien
Ausstellung
Katalog


Verlorene Enden zeigt 14 fotografische Kurzgeschichten von Menschen, die mir selbst völlig unbekannt sind. Ich habe sie über unterschiedliche Zeitspannen hinweg verfolgt, solange bis sie mir verloren gingen. Die Serien brechen abrupt ab; ich selbst kenne die Enden meiner Geschichten nicht.
Bahnhöfe, Flughäfen und Raststätten sind Schauplätze unzähliger Geschichten. Im Laufe eines Tages treffen, verabreden, trennen sich ältere Damen, junge Touristen, nervöse Geschäftsleute, zeitungslesende Pendler; übergeben Gegenstände, besprechen Belanglosigkeiten oder Geheimnisse. Von ihrer Funktion her sind diese Orte Durchgangsstationen, niemals Endstationen. Begonnene Geschichten setzen sich an anderen Orten fort. Jene sind nur Zeugen eines Ausschnitts.

»H«
ein Heft zum
8. Buchstaben


Typografisches Editorialprojekt –
geschichtliche, formale und experimentelle Untersuchung des
8. Buchstabens des Alphabets